top of page

Transzendentale Meditation (TM)

Aktualisiert: 21. Sept. 2023



 

Maharishi Mahesh Yogi hat in den 1960er Jahren eine Form der Meditation namens Transzendentale Meditation (TM) populär gemacht. Die TM hat ihre Wurzeln in der altindischen Philosophie. Bei der Mantra-Meditation wiederholt eine Person ein Wort, einen Satz oder einen Klang im Stillen für sich. Es wird behauptet, dass man mit dieser Methode einen Zustand tiefer Entspannung erreichen, das Stresslevel senken und sowohl die geistige als auch die körperliche Gesundheit stärken kann.


Da die TM in den alten vedischen Traditionen Indiens verwurzelt ist, wird sie manchmal auch als "vedische" Meditation bezeichnet. Die vedische Tradition ist viele tausende Jahre alt, was sie zu einer der ältesten spirituellen und philosophischen Praktiken der Welt macht. Sie geht davon aus, dass alles Existierende, von der Welt bis zum individuellen Geist, untrennbar miteinander verbunden und unteilbar ist.


Das Rezitieren eines Mantras spielt in der Transzendentalen Meditation eine wichtige Rolle. Der Praktizierende wählt das Mantra nach vorher festgelegten Kriterien aus; das Mantra ist ein harmloses Wort oder eine Phrase, die während der Meditation still im Geist wiederholt wird. Das Mantra wird immer wieder gesagt, damit die/der Praktizierende sich innerlich tief entspannen und ihren/seinen Geist in einen Zustand der ruhigen Wachsamkeit zur Ruhe kommen lassen kann.



Eine typische TM-Praxis dauert etwa 20 Minuten, zweimal am Tag, und schließt ein, dass der Praktizierende ruhig mit geschlossenen Augen sitzt und das Mantra schweigend wiederholt. Die Methode ist aufgrund ihrer Einfachheit und der niedrigen Einstiegshürde für Menschen jeden Alters und jeder Lebenslage zugänglich.


Die Befürworter der Transzendentalen Meditation (TM) behaupten, dass sie das physiologische und psychologische Wohlbefinden verbessert. Zahlreiche wissenschaftliche Studien haben die gesundheitlichen Vorteile regelmäßiger TM-Praxis nachgewiesen, einschließlich der Verringerung von Blutdruck, Angst und Anspannung, verbesserter Entspannung und besserem Schlaf. Viele, die sie anwenden, behaupten auch, dass sie von einer verbesserten Vorstellungskraft, einem stärkeren Fokus und einem klareren Denken profitieren.




Im Allgemeinen ist die Transzendentale Meditation eine beliebte Praxis, die sich von der alten vedischen Vergangenheit Indiens inspirieren lässt. Die Mantra-Meditation wird weithin praktiziert, weil sie wirksam Stress abbaut und das Gesamtwohlbefinden fördert, indem sie eine tiefe Entspannung und innere Gelassenheit bewirkt.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page